Erziehungspsychologie

Das Sprachgut von Schulkindern

Print Email

Charakteristisch für die geistige Entwicklung des Schulkindes ist die Wandlung relevanter Aspekte seiner psychischen Attitüde, dergestalt dass von einer eigentlichen Strukturveränderung die Rede sein kann. Ihre überwiegenden Besonderheiten sind:

1. Grössere Selbständigkeit und Entfernung vom Eigenerleben.

Read more: Das Sprachgut von Schulkindern

Schulmeriten-Elementare Auswirkungen

Print Email

Der Wandel von der meist heteronomen zur stärker selbstbestimmten Motivation vollzieht sich im wesentlichen bei dem Wandel des

Read more: Schulmeriten-Elementare Auswirkungen

Erziehungsfasson und Leistungsmotivierung

Print Email

Motivationen entstehen im Spannungsfeld von Bedürfnissen. Sie lenken humanes Verhalten auf einen erstrebten Soll-Zustand hin. Es gibt autonome und heteronome Motivation. Heteronom, fremdgesteuert sind die vorwiegenden Lernmotivationen im Bezug mit der Sozialisierung des Vorschulkindes und des jüngeren Schulkindes.

Read more: Erziehungsfasson und Leistungsmotivierung

Vorpubertät-Schwierigkeiten

Print Email

Der Adoleszent entwickelt zunehmend Eigenleben, wobei die Gruppierung von Belang ist, ebendiese vermag seinen Wunsch nach Selbstbestätigung sowie persönlicher Anerkennung an erster Stelle am günstigsten zu befriedigen. Ebenfalls vermag

Read more: Vorpubertät-Schwierigkeiten

Wandlungsphasen der Erwachsenen

Print Email

Die Anfrage nach den besonderen Eigenschaften des Erwachsenenlebensalters im Vergleich z. B. zum Jugendalter und zum Alter bei weitem nicht bequem zu beantworten ist.

Ausgewählte Sichtweisen stellen teils diverse Feststellungen und fallweise gar Widersprüche. Festzuhalten ist: Es gibt keine altersmäßige Festsetzung des geheißenen Erwachsenenlebensabschnitts, zumeist ist der Zeitraum von 20 oder 22 bis 60 oder 65 Jahren angesprochen.

Read more: Wandlungsphasen der Erwachsenen

Bedeutenswertes für die Schulbefähigung

Print Email

Der Schuleintritt ist für Kinder im Regelfall ein wesentlicher erlebensmässiger Wendepunkt. Die Lehranstalt ihrerseits hat eine bedeutende

Read more: Bedeutenswertes für die Schulbefähigung

Körperbeherrschung - Verhaltensschemata

Print Email

Hat ein Kind in der Zeitdauer keine Opportunität zu ehernen Kontakten, sind Dauer schäden in erhoben wahrscheinlich. In der kritischen Zeit von 6-8 Monaten bis zu anderthalb Jahren reagiert das Kind hierbei auch präzis auf die Mutter,

Read more: Körperbeherrschung - Verhaltensschemata

Powered by Skillzone

You are here: Home Liebe Liebe Rat und Tipps Erziehungspsychologie