Erziehungspsychologie

Kapitel des Lebens-Altern

Print Email

Entgegnungsfähigkeit sowie Kurzzeitgedächtnis nehmen mit zunehmendem Alter tendenziell ab. Die Dimension dieser Leistungsreduktion wird

Read more: Kapitel des Lebens-Altern

Entwicklung - Komparative Ethologie

Print Email

Die Entwicklungspsychologie ist eines der essentiellen Wissenschaftsressorts der Psychologie.

Read more: Entwicklung - Komparative Ethologie

Fortentwicklung der intellektuellen Effektivität bei Kindern

Print Email

Verstand mag man beschreiben als die Tauglichkeit, Probleme zu beheben, so, dass in einer neuen Konstellation Beziehungen erfaßt und

Read more: Fortentwicklung der intellektuellen Effektivität bei Kindern

Extraordinäre Bedeutsamkeit im ersten Altersjahr

Print Email

Das erste Altersjahr ist von extraordinärer Bedeutsamkeit für die Verwirklichung des Menschen. Verwirklichung beginnt aber keinesfalls

Read more: Extraordinäre Bedeutsamkeit im ersten Altersjahr

Pubertätsphase I

Print Email

So verstehbar die somatischen Wandlungen in der Pubertät sind (hormonal gesteuerte Ausprägung der männlichen und weiblichen Gestalt und des Geschlechtscharakters, definitives Längenentfaltung), im maßgeblichen ist die Adoleszenz in unserer Zivilisation ein biopsychologisches und soziologisches Erscheinungsbild:

Die Querelen mit den Funktionalitäten des Erwachsenseins sind vordergründig, der Adoleszent muss sich aus den Unselbständigkeiten des Kindseins lösen wie noch in allen zentralen Lebensbereichen autark und selbstverantwortlich werden.

Read more: Pubertätsphase I

Psychomotorik und Realismus

Print Email

Als Schulkindalter deklariert man den Altersabschnitt inmitten Schuleintritt und Anbruch der physischen Reife (Vorpubertät).

Read more: Psychomotorik und Realismus

Grundlagen-Erziehungswissenschaft

Print Email

Die Entfaltung der Persönlichkeit ist ein eingliedernder Hergang, sprich: die daran eingebundenen Aspekte stehen in enger reziproker Verbindung. Im einzelnen Leben vermögen die verschiedenen Aspekte aber eine unterschiedlich bedeutende Bedeutsamkeit haben:
 
Veranlagung (Gene)

Sozio - kulturelle Aspekte (Einwirkung der Familie, der weiteren Umwelt und des Kulturkreises auf das Subjekt)

Selbstlenkende Neigungen - Innerseelische, lebhafte Aspekte, unbewusste dynamische Hergänge

Read more: Grundlagen-Erziehungswissenschaft

Powered by Skillzone

You are here: Home Liebe Liebe Rat und Tipps Erziehungspsychologie