Erziehungspsychologie

Prälogisches-Rezeptionsgebundenes Denken

Print

Die Abgrenzung der Wahrnehmung ist eine deutliche Grundvoraussetzung für die Evolution der übrigen erkenntnismäßigen Leistungen. Das Tiefensehen und die Kognitionskonstanz basieren auf angeborenen Dispositionen, sollen freilich vermöge Übung noch ausgeformt werden.

Read more: Prälogisches-Rezeptionsgebundenes Denken

Unbeschwertes Handeln und Spiel - Kleinkinder

Print

Spiel und unbeschwertes Handeln ist signifikantes Benehmen des kleinen Individuums. Es lernt demzufolge,

Read more: Unbeschwertes Handeln und Spiel - Kleinkinder

Persönliche Bereitschaft von Kindern - Schule und Lernen

Print

In verschiedenartigen Ländern gilt als schulfähig ausschließlich, welche Person in einer leistungsausgerichteten Personengruppierung

Read more: Persönliche Bereitschaft von Kindern - Schule und Lernen

Physische Dynamik und Intelligenz

Print

Wenn auch nicht von einer mit der geschwinden somatischen Entwicklung einhergehenden ebenfalls rapiden intellektuellen Evolution gesprochen werden kann, dergestalt bestätigen sich dagegen darüber hinaus keinerlei Hinweise für eine Intelligenzdegression bei den gegenwärtigen Heranwachsenden — au contraire,

Read more: Physische Dynamik und Intelligenz

Sozialisationsverlauf im 2.-6. Lebensjahr

Print

Mit fünf Jahren mögen Kinder ihre Leistungsfähigkeit grundsätzlich relativ wirklichkeitsnah werten, wenn auch die

Read more: Sozialisationsverlauf im 2.-6. Lebensjahr

Bedeutenswertes für die Schulbefähigung

Print

Der Schuleintritt ist für Kinder im Regelfall ein wesentlicher erlebensmässiger Wendepunkt. Die Lehranstalt ihrerseits hat eine bedeutende

Read more: Bedeutenswertes für die Schulbefähigung

Vorschulkinder und Perzeption

Print

Nach wie vor fehlt die Ausdauer für die Erfüllung verwickelterer Herausforderungen, wie z. B. die Gegenüberstellung von mehr als zwei Dingen.

Read more: Vorschulkinder und Perzeption

Powered by Skillzone

You are here: Home Liebe Liebe Rat und Tipps Erziehungspsychologie