Erziehungspsychologie

Eigenständigkeit-Ablösung von der Familie

Print Email

Der Adoleszent entwickelt steigernd Eigenleben, wobei die Gruppierung relevant ist, diese vermag seinen Bedarf nach Selbstbestätigung wie auch persönlicher Beachtung zunächst am ehesten zu stillen. Auch vermag das Gemeinschaftserlebnis in der Gruppe die Lücke zu füllen,

Read more: Eigenständigkeit-Ablösung von der Familie

Signifikanzen im ersten Lebensjahr

Print Email

Das erste Lebensjahr ist von besonderser Signifikanz für die Fortentwicklung des Menschen. Entwicklung beginnt aber nicht erst nach

Read more: Signifikanzen im ersten Lebensjahr

Pubertät II-Allmählich wird das andere Geschlecht interessant

Print Email

Ein Großteil der Jugendgruppen ist vermischt und offerieren neben der Funktion der Gleichsetzungs förderung Anknüpfungsräume mit dem anderen

Read more: Pubertät II-Allmählich wird das andere Geschlecht interessant

Gehirnfortentwicklung und Verhaltensweisen

Print Email

Hat ein Kind in dieser Spanne keine Gegebenheit zu robusten Kontakten, sind Dauer schäden in erhöht wahrscheinlich. In der elementaren Zeit von 6-8 Monaten bis zu 1 1/2 Jahren reagiert das Kind hierbei auch eindeutig auf die Mutter, es kann sie von anderen Personen unterscheiden und sortiert Gesichter als individuelle Erscheinungen.

Read more: Gehirnfortentwicklung und Verhaltensweisen

Ausrichtungshilfen des Menschen

Print Email

Die Entwicklungspsychologie ist eines der konstitutiven Wissenschaftsumkreise der Seelenkunde. Sie beschäftigt sich mit den gesetzmäßigen Revisionen der Verhaltens- und Erlebensweisen und der Performanzen im Verlaufe des menschlichen Lebens. Verwirklichung wird hierbei als komplexer, progredienter Verlauf von Interaktionen und Einflussfaktoren verstanden.

Read more: Ausrichtungshilfen des Menschen

Powered by Skillzone

You are here: Home Liebe Liebe Rat und Tipps Erziehungspsychologie