Erziehungspsychologie

Alterseinfluss-Sozialpsychologische Blickrichtung

Print

Die Betrachtung des Erwachsenenalters als ein Alter, in dem sich der Mensch mit definiten Daseinsthemen auseinanderzusetzen hat,

Read more: Alterseinfluss-Sozialpsychologische Blickrichtung

Leistungssteigerung und motorische Entfaltung

Print

Überwiegend die psychomotorische Leistungssteigerung im Schulalter ermöglichen das Schreiben. Vorbedingungen dafür sind eine auskömmliche Feinmotorik, die Eignung zur Rezeption von Gefüge- und Raumzuordnungen und eine gewisse Einsicht der Arbeitshaltung,

Read more: Leistungssteigerung und motorische Entfaltung

Erziehung und Verhaltensbeobachtung

Print

Die Entwicklungspsychologie wendet verschiedenartige Funktionen an, um zu ihren Wissenschaftsergebnissen zu kommen.

Read more: Erziehung und Verhaltensbeobachtung

Das soziologische Erscheinungsbild von Kindern in der Pubertät

Print

So augenfällig die physischen Entwicklungen in der Pubertät sind (hormonal gesteuerte Eigenheit der maskulinen und femininen Gestalt und des Geschlechtsformats, endgültiges Längenweiterentwicklung), im maßgeblichen ist die Pubertät in unserer Zivilisation ein biopsychisches und soziologisches Erscheinungsbild:

Read more: Das soziologische Erscheinungsbild von Kindern in der Pubertät

Lernabläufe und Interessen eines Schulkindes

Print

Die Gruppe gestaltet ein charakteristisches Ethiksystem wie auch eine öffentliche Ansicht. Sie fördert das Gruppenbewußtsein zufolge offensiver Dispute mit anderen Gruppen. Die geschwinde Verfestigung von Gruppierungsbeschaffenheit beeinträchtigt einem neu auftretenden Kind oftmals schwer,

Read more: Lernabläufe und Interessen eines Schulkindes

Leistungsabgabe - Intelligenz von Erwachsenen

Print

Die Folgen des Alters für sich auf die verschiedenartigen psychologischen Funktionen sind vielfältig: Die Sinnesperzeption wird schlechter, Responsionszeiten sowie Psychomotorik werden langsamer, Merkfähigkeit und das Gedächtnis aus jüngerer

Read more: Leistungsabgabe - Intelligenz von Erwachsenen

Verhalten und kognitive Realisierung-Schulkind

Print

Charakteristisch für die kognitive Realisierung des Schulkindes ist die Variation bedeutsamer Aspekte seiner seelischen Neigung, dergestalt dass von einer eigentlichen Strukturveränderung die Rede sein mag. Ihre primären Besonderheiten sind:

Read more: Verhalten und kognitive Realisierung-Schulkind

Powered by Skillzone

You are here: Home Liebe Liebe Rat und Tipps Erziehungspsychologie