Preisbedingte Faktoren bei Zertifikaten

Notierung

Zertifikate werden entsprechend der Ausgestaltung in Stück oder in V. H. notier.

Bei Stücknotierung können einzig ganze Stücke gekauft werden. Ein Stück gleicht zumeist 100 € (zur Effektenemission), teils gleichfalls 1.000 €. Bei stück-protokollierten Einzelaktienzertifikaten kann es ferner stattfinden, dass der Preis zur Ausgabe des Zertifikats sich am Kurs der unterliegenden Aktie ausgerichtet.

Einflussfaktoren des Emissionspreises

Folgende Faktoren verändern die Festsetzung des Ausgabepreises, welche in den jeweiligen Produktbedingungen erklärt werden:

•    Ergebnis des Basiswerts;

•    Wert evtl.er derivater Konstituenten des Zertifikats, welche in den Produktbedingungen im Einzelnen reglementiert sind;

•    Marge: Aufgeld auf den arithmetischen Wert, welcher vom Ausgeber nach freiem Ermessen festgesetzt wird und namentlich Kosten für Strukturierung und Vertrieb von Zertifikaten abdeckt;

•    ggf. festgelegte und ausgewiesene Administrationsgebühren oder übrige Entgelte.

Letztendlich mag die Bank auf den so determinierten Emissionspreis zusätzlich einen Ausgabeaufschlag in Rechnung stellen.

Preisbedingende Faktoren während der Dauer

Der Preis eines Zertifikats wird von der Verwirklichung des jeweiligen Basisergebnisses und der selektierten Anordnung determiniert. Aber ebenfalls andere Aspekte wie die Veränderlichkeit, die Währung, Gewinnanteil/Ausschüttungen oder die Zinsentwicklung sind von Belang.

Zu den Begebenheiten, auf deren Vorbedingung der Market Maker im Anschlussmarkt die arrangierten Geld- und Briefkurse selbst festsetzt, gehören vor allem:

•    der rechnerische Wert;

•    die Geld-Briefskala (Spread): die Spanne unter Geld- und Briefkursen im Sekundärmarkt setzt der Market Maker abhängig von Angebot und Nachfrage für die Wertpapiere und unter Ertragsstandpunkten fest;

•    eine im Emissionspreis gegebenenfalls enthaltene Gewinnmarge;

•    ein originär erhobener Ausgabeaufschlag;

•    Abgeltung/Kosten u.a.: Verwaltungs-, Durchführungs- oder vergleichbare Gebühren nach Vorgabe der Produktbedingungen, die bei Valuta der Handelspapiere vom Ausschüttungsbetrag abzuziehen sind;

•    Erträge: gezahlte oder antizipierte Dividenden oder andere Erträge des Basiswertes oder dessen Bestandteile, sobald diese nach der Ausformulierung des Zertifikats unternehmerisch dem Emittenten zustehen.

Powered by Skillzone

You are here: Home Persönliches Wachstum Wachstum News Finanzen organisieren Preisbedingte Faktoren bei Zertifikaten